WAS IST ZU TUN ?

FÜR DEN FÜHRERAUSWEIS

KATEGORIE A1 / A


Bald 16, schon 16 Jahre alt oder mehr?

Die Fahrlehrer der Auto Moto - Fahrschule TheDriveFactory bringen Ihnen das Motorrad- und Rollerfahren bei. In angemessener Anzahl und Ihren Bedürfnissen angepassten Stunden, lernen Sie in sympatischer Atmosphäre die Basis für eine sichere Fahrweise, damit Sie die Führerprüfungen mit Erfolg bestehen.

 

Hinweis:

Bei der praktischen Führerprüfung der Kategorie A1 oder A, macht das Gesetz keinen Unterschied zwischen einer mechanischen oder automatischen Gangschaltung ! Also keine Einschränkung wenn Sie zur Führerprüfung mit einem automatischen Fahrzeug erscheinen.

 

WICHTIG :

Leichte Motorräder der Kategorie F, auf 45 km/h beschränkt (vor April 2003) sind zur praktische Führerprüfung der Kategorie A1 nicht zugelassen !

 

Was ist zu tun :

Wenn Sie keinen Führerausweis besitzten...
Wenn Sie den Führerausweis Kategorie A1 besitzen und die Kategorie A möchten
Wenn Sie den Autolernfahrausweis besitzen und die Kategorie A1 oder A möchten
Wenn Sie den Autoführerausweis besitzen und die Kategorie A1 oder A möchten

 

Wenn Sie keinen Führerausweis besitzen und dies Ihr erstes Gesuch ist für den Lernfahrausweis

 

Wenn Sie den Führerausweis Kategorie A1 besitzen und die Kategorie A möchten 

Möglich ab 18 Jahren. Da Sie im Besitz des Führerausweises A1 sind, brauchen Sie die theoretische Prüfung und den Verkehrskundeunterricht nicht zu wiederholen. Sie brauchen nur noch die Praxis zu lernen.

 

Hinweis:
Wenn Sie Ihren Führerausweis der Kategorie A1 vor April 2003 gemacht haben und den neuen Führerausweis in Kreditkarten-Form besitzen, haben Sie das Recht ein Motorrad der Kategorie A zu fahren, dessen Leistung maximal 35 kW und das Leistungsgewicht 0,16 kW/kg nicht übersteigt.
Diese Leistungseinschränkung kann widerrufen werden, wenn Sie mindestens 2 Jahre Fahrpraxis (A1/A) haben oder bei vollendetem 25. Lebensjahr und, nach Bestellung eines Lernfahrausweises, die praktische Führerprüfung mit einem Motorrad mit einer Leistung von mindestens 40 kW und min.590cc erfolgreich bestehen. So ist kein obligatorischer Grundkurs nötig. Wir empfehlen Ihnen den Grundkurs zu besuchen damit Sie eine sichere Fahrweise mit einem schwereren und leistungsstärkeren Motorrad lernen und entwickeln.

 

Wenn Sie den Autolernfahrausweis besitzen und die Kategorie A1 oder A möchten

Da Sie im Besitz des Autolernfahrausweises sind, brauchen Sie die theoretische Prüfung nicht zu widerholen.

 

Hinweis:

Die praktische Prüfung für die Kategorie A1 entfällt wenn Sie die praktische Autoführerprüfung bestanden haben.

 

Wenn Sie den Autoführerausweis besitzen und die Kategorie A1 oder A möchten

Da Sie im Besitz des Autoführerausweises sind, brauchen Sie die theoretische Prüfung und den Verkehrskundeunterricht nicht zu wiederholen. Sie brauchen nur noch die Praxis zu lernen.

 

Hinweis:

Die praktische Prüfung für die Kategorie A1 entfällt. Die entsprechenden Unterlagen dem Verkehrsprüfzentrum senden zum umschreiben.